Babyfotos als Homestory

Immer wieder werde ich von Eltern gefragt, wo man die schönsten Babyfotos machen kann. Dabei haben sie oft die klassischen Bilder im Fotostudio vor Augen. 

Habt ihr aber schon einmal an eine Homestory gedacht? Wundervolle Babyfotos in der Umgebung, in der ihr und vor allem euer neugeborener Schatz sich am Wohlsten fühlen. 

Wenn ihr euch jetzt überlegt, ob sich eure Wohnung dafür überhaupt eignet, kann ich euch beruhigen. Wir brauchen eigentlich nur ein kuscheliges Sofa oder ein Bett. Dazu noch einen schönen Holzboden und ein wenig Licht – und den Rest, wie z.B. Decken bringe ich mit. 

Die Homestory mit dem kleinen Jonah war ein wundervolles Fotoshooting. Aus den knapp fertigen 100 Fotos war es für mich wahnsinnig schwer, die schönsten für diesen Blogeintrag herauszusuchen. 

Ich hoffe aber, dass ihr trotz der kleinen Auswahl einen Eindruck davon bekommt, was wir bei euch daheim zaubern können.

Meldet euch am Besten schon in der Schwangerschaft, wenn ihr natürliche und authentische Babyfotos für euch als Erinnerung für die Ewigkeit haben wollt. Dann können wir rechtzeitig einen Termin für euch und eurer Baby ausmachen…