Hochzeit auf Gut Kerschlach

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie froh ich bin, dass ich diesen wundervollen Beruf als Fotograf leben darf. Für mich ist das mehr als nur ein Job – fotografieren ist meine Leidenschaft. 

Die persönlichen Geschichten sind es, die mich immer wieder faszinieren. So wie bei Angela und Markus, die sich auf dem wundervollen Gut Kerschlach das Ja-Wort gegeben haben. 

Als Pferdebesitzerin kenne und liebe ich das Gut nun schon länger, da dort immer wieder tolle Reitturniere oder aber auch der inzwischen sehr bekannte und unglaublich schöne Christkindlmarkt stattfinden. 

Seit kurzem gibt es auf Gut Kerschlach auch die Möglichkeit, im wunderschönen Rahmen in der Natur zu heiraten. Toll gelegen zwischen Starnberg und Weilheim ist es einfach traumhaft – die kleine Kapelle, der Kräutergarten mit der Wiese (auf der man auch eine freie Trauung machen könnte) als auch das Essen. Dieses wird von Sandra und Wolfgang sowie ihrem Team vom Cafe Merano kredenzt – und ich muss euch sagen: Ein absolutes Highlight für jede Hochzeit. 

Und unglaublich schöne Räume gibt es auch im Inneren des Guts mit einem Sichtdachtstuhl und Platz für kleine als auch größere Hochzeiten. 

Aber zurück zu den Fotos und der Hochzeit von Angela und Markus: Für mich als Hochzeitsfotograf hatte ich das Glück, dass wir an zwei Locations fotografieren konnte. So haben wir uns bereits vor der Trauung zum First Look in Murnau getroffen, wo wir anschließend im Murnauer Moos sowie in einem nahe gelegenen Waldstück diese tollen, fast elfenhaften Hochzeitsfotos machen konnten. Nach der Trauung im Freien (allerdings im Standesamt Pähl) sind wir zu der Feier nach Kerschlach gefahren, wo alle ganzen ausgelassen traumhaften Sommerwetter feiern konnten. 

Aber schaut euch einfach selbst die Hochzeitsreportage an: Ich glaube, jeder hat den Tag genossen und ich kann den beiden einfach nur alles Glück der Welt für ihre Ehe wünschen.